Alfa Romeo 156: Erfahrungsbericht #3

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo 156 von René Jobst

Alfa Romeo 156 (1997-2005)
1997-2003
4-tr.Stufenheck-Limousine
Alfa Romeo 156 (1997-2005)
2000-2003
5-tr.Kombi-Limousine
»Sportwagon«
Alfa Romeo 156 (1997-2005)
2003-2005
1.Facelift
4-tr.Stufenheck-Limousine
Alfa Romeo 156 (1997-2005)
2003-2005
1.Facelift
5-tr.Kombi-Limousine
»Sportwagon«
Alfa Romeo 156 (1997-2005)
Variante: 1997-2003 | 4-tr.Stufenheck-Limousine

Alfa Romeo 156 (1997-2005)
Foto © Fiat Chrysler Automobiles
Alfa Romeo 156 (1997-2005)
Variante: 2000-2003 | 5-tr.Kombi-Limousine | »Sportwagon«

Alfa Romeo 156 (1997-2005)
Foto © Fiat Chrysler Automobiles
Alfa Romeo 156 (1997-2005)
Variante: 2003-2005 | 1.Facelift | 4-tr.Stufenheck-Limousine

Alfa Romeo 156 (1997-2005)
Foto © Fiat Chrysler Automobiles
Alfa Romeo 156 (1997-2005)
Variante: 2003-2005 | 1.Facelift | 5-tr.Kombi-Limousine | »Sportwagon«

Alfa Romeo 156 (1997-2005)
Foto © Fiat Chrysler Automobiles


Erfahrungsbericht #3 zu: Alfa Romeo 156 (1997-2005)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo 156 von René Jobst

Alfa Romeo 156 (1997-2005) Erfahrungsbericht
verfasst von René Jobst (34)
am 02.08.2005 um 06:16 Uhr

"Hallo,

ich fahre einen 156er Selespeed (2.0) BJ 04/99. Habe bisher SEHR viel Ärger mit diesem Wagen gehabt. Als erstes löste ständig der Kontakt für den Beifahrersitz einen Airbagfehler aus, der immer zur Abschaltung des gesamten Systems führte.Deshalb war ich bestimmt 10x beim Service :(.
Nach ca. 3 Jahren ging irgendeine Manschette kaputt, welche mit der Halbautomatik zu tun hat und es wurden für eine Ersatzbaugruppe (weil einzeln nicht tauschbar) 1.700 EUR fällig.Keine Kulanz,nichts... :( Bis zur Reperatur gab mir meine Werkstatt ein wenig Öl mit um den ständigen Ölverlust zu kompensieren...
Doch dem Hammer geschah nach genau 3,5 Jahren und nur 74.000 km!!! Das Auto war immer im Original Alfa-Service an den vorgeschriebenen Intervallen mit Originalteilen und -ölen.Bei einer Autobahnfahrt (ca.160 km/h) ging mein Motor (2 gebrochene Pleuelstangen) kaputt.Der Spaß kostete mich 4.000 EUR für einen Austauschmotor,natürlich auch ohne jegliche Kulanz aus dem FIAT-Konzern.Habe ständig angerufen,gemailt etc.Ich hatte leider keine andere Wahl, ich mußte die Reperatutr auslösen: frisch verheiratet,Tochter und Eigentumswohnung.
Über das Angebot von FIAT ärgere ich mich besonders,einen Verkaufsbonus in Höhe von 150 EUR (muss man sich mal vorstellen, der Neuwagen hatte 99 fast 60.000 DM gekostet) auf einen Neuwagen haben Sie mir angeboten.

Für mich ist das Fazit klar:ein schönes,sportliches Auto mit viel Fahrspaß aber bei ca. 6.000 EUR Zusatzkosten und einer steinernen Konzernleitung ist dies wirklich keine zuverlässige Wahl.

VIel Glück!

René"


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo 156 (1997-2005)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo 156 (1997-2005)