Alfa Romeo 33: Erfahrungsbericht #17

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo 33 von Tobi

Alfa Romeo 33 (1983-1996)
1983-1987
5-tr.Fließheck-Limousine
Alfa Romeo 33 (1983-1996)
1984-1987
5-tr.Kombi-Limousine
»Giardinetta«
Alfa Romeo 33 (1983-1996)
1987-1990
1.Facelift
5-tr.Fließheck-Limousine
Alfa Romeo 33 (1983-1996)
1987-1990
1.Facelift
5-tr.Kombi-Limousine
»Sportwagon«
Alfa Romeo 33 (1983-1996)
1990-1996
2.Facelift
5-tr.Fließheck-Limousine
Alfa Romeo 33 (1983-1996) 1990-1996<br />2.Facelift<br />5-tr.Kombi-Limousine<br />»Sportwagon«
1990-1996
2.Facelift
5-tr.Kombi-Limousine
»Sportwagon«
Alfa Romeo 33 (1983-1996)
Variante: 1983-1987 | 5-tr.Fließheck-Limousine

Alfa Romeo 33 (1983-1996)
Foto © Fiat Chrysler Automobiles
Alfa Romeo 33 (1983-1996)
Variante: 1984-1987 | 5-tr.Kombi-Limousine | »Giardinetta«

Alfa Romeo 33 (1983-1996)
Foto © Fiat Chrysler Automobiles
Alfa Romeo 33 (1983-1996)
Variante: 1987-1990 | 1.Facelift | 5-tr.Fließheck-Limousine

Alfa Romeo 33 (1983-1996)
Alfa Romeo 33 (1983-1996)
Variante: 1987-1990 | 1.Facelift | 5-tr.Kombi-Limousine | »Sportwagon«

Alfa Romeo 33 (1983-1996)
Foto © Fiat Chrysler Automobiles
Alfa Romeo 33 (1983-1996)
Variante: 1990-1996 | 2.Facelift | 5-tr.Fließheck-Limousine

Alfa Romeo 33 (1983-1996)


Erfahrungsbericht #17 zu: Alfa Romeo 33 (1983-1996)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo 33 von Tobi

Alfa Romeo 33 (1983-1996) Erfahrungsbericht
verfasst von Tobi (28)
am 14.03.2010 um 07:57 Uhr

"Ich habe seit 2009 einen 33er mit 1.7 8V. Er macht großen Spaß, er ist etwas besonderes. Leider hat er viele Nachteile. Die Karosserie möchte zu gern wieder als Eisenoxid in der Landschaft rum liegen, da muss man dauernd hinterher sein. Außerdem sind viele Teile leider sehr schlecht verarbeitet. Die Türgriffe müssen sehr regelmäßig geschmiert werden. Die Äußerenschlösser lassen sich nach einer weile mit allem schlüsselänlichem öffnen und die Fensterheber sind nicht nur schwergängig, sondern auch noch schwerzugänglich.
Desweiteren will FIAT nichts mehr von der Karre wissen. Somit werden anfragen nach Teilen entweder mit einem Kopfschütteln, oder einem kaiserlichem Preis mit fürstlicher Lieferzeit beantwortet. Das erste was der Händler sagt bevor er in die Glotze schaut ist jedenfalls: "Das wird schwierig, wird nicht mehr hergestellt...". Der Hobel wurde auch nicht in so großer Stückzahl hergestellt, was nicht zuletzt dazu beiträgt das er so selten ist. Wer einen 33er kaufen will sollte auf jedenfall gründlich den Garten nach blühenden Oxidehen erforschen, denn die wachsen hier hervorragend. Gründlich zu untersuchen sind:
- Die Seitenschweller von vorn bis hinten.
- Vom Kofferraum aus sollte unter dem Teppich kein Rad zusehen sein.
- Der Tankstutzen rosstet immer.
- Die Bremsleitungen.
- unter dem Schaumgummi über dem Getriebe (Ich habs ausgebaut weil es sich mit wasser tränkt wie ein Schwamm.
- Die Radkästen sollte man mal sauberbürsten und schauen obs da Löcher zu den Schwellern gibt.
- Unter dem vorderem Fußraum.
- Die Benzinverteilerrohre rosten auch super.


Weitere Schwachstellen:
- Getriebe. Die Synchronringe zum 1. und 2. Gang sind hier die Schwachstelle. Sollten sich gleich nach dem Start und nach 20 Minuten der erste und zweite nicht mehr gut einlegen lassen liegt es an den platten Ratterscheibchen.
- Alles was sich bewegen kann gehört ausprobiert, u.A.:
- Fensterheber (sind die zu langsam kann man sie mit viel aufwand mit einem Warmfesten Fett schmieren)
- Türen (gehen alle Griffe, knöpfe ZV noch)
- Kofferaumseil ist oft zu lang, kann aber nachgestelllt werden.
- Hat eine krumm eingebaute Heckklappe schon die Rückleuchten zerkloppt?
- Heizungsbedienelemente noch i.O.?
- Die Hinteren Nockenwellendichtung ist oft nicht mehr dicht, ist aber eine kleinigkeit.
- Der linke Außenspiegel (alu) korrodiert immer. Kann man komplett blankschmirgeln und dann mit Aluschutzlack behandeln.
- Das Armaturenbrett ist aus ungünstigen Kunststoffen gebaut und bricht innerlich. Erkennt man an der Beule ums Lüftungsgitter. Kann man ausbauen und mit gfk verstärken.

Und wo wir gerade dabei sind, hat jemand noch die Gummimanschette für den hinteren Bremssattel über?"


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo 33 (1983-1996)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo 33 (1983-1996)