Alfa Romeo Berlina: Erfahrungsbericht #2

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo Berlina von Joachim

Alfa Romeo Berlina (1968-1977)
1968-1977
4-tr.Stufenheck-Limousine
Alfa Romeo Berlina (1968-1977)
Variante: 1968-1977 | 4-tr.Stufenheck-Limousine

Alfa Romeo Berlina (1968-1977)
Foto © Fiat Chrysler Automobiles


Erfahrungsbericht #2 zu: Alfa Romeo Berlina (1968-1977)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo Berlina von Joachim

Alfa Romeo Berlina (1968-1977) Erfahrungsbericht
verfasst von Joachim (55)
am 02.12.2007 um 19:05 Uhr

"Von 1994-2007 fuhr ich zunächst eine Berlina 2000 aus Italien, dann eine Berlina 2000 Iniezione, ein amerik. Modell zurückgerüstet auf Vergaser. Mit beiden Autos, die ja beim Kauf schon je weit über 100.000 Km gelaufen hatten, fuhr ich min. weitere 160.000 ohne größere Schäden an Motor od. Fahrwerk. Die meisten dieser 2000er sind wegen des Motors und der Hinterachse mit Sperre geschlachtet worden, um die Giulias aufzurüsten. Den meisten Giulia-Besitzern ist die 26cm längere Berlina zu unhandlich. Für mich war sie immer Familienkutsche und Sportgerät in einem. Die USA-Berlina ging mit etwas modif. Motor und kurzer Achse wie die Sau. Manch stärkeres, modernes Auto hatte das Nachsehen. Die glattflächige, zeitlos elegante Linie von Bertone fasziniert mich heute noch. Nach dem Verkauf beider Autos Anfang des Jahres, habe ich schon so manche Träne hinterhergeweint. Aber da ist ja noch ein AR-Duetto, ein SteyrFiat600D und ein Youngtimer-Panda.
MfG
Joachim"


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo Berlina (1968-1977)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo Berlina (1968-1977)