Audi 100 / 200 (II): Erfahrungsbericht #2

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Audi 100 / 200 von Guido Wagner

Audi 100 / 200 (1976-1982)
1976-1979
4-tr.Stufenheck-Limousine
»100«
Audi 100 / 200 (1976-1982)
1979-1982
4-tr.Stufenheck-Limousine
»200«
Audi 100 / 200 (1976-1982)
1977-1979
5-tr.Kombi-Limousine
»100 Avant«
Audi 100 / 200 (1976-1982) 1979-1981<br />1.Facelift<br />4-tr.Stufenheck-Limousine<br />»100«
1979-1981
1.Facelift
4-tr.Stufenheck-Limousine
»100«
Audi 100 / 200 (1976-1982) 1979-1982<br />1.Facelift<br />5-tr.Kombi-Limousine<br />»100 Avant«
1979-1982
1.Facelift
5-tr.Kombi-Limousine
»100 Avant«
Audi 100 / 200 (1976-1982)
Variante: 1976-1979 | 4-tr.Stufenheck-Limousine | »100«

Audi 100 / 200 (1976-1982)
Audi 100 / 200 (1976-1982)
Variante: 1979-1982 | 4-tr.Stufenheck-Limousine | »200«

Audi 100 / 200 (1976-1982)
Audi 100 / 200 (1976-1982)
Variante: 1977-1979 | 5-tr.Kombi-Limousine | »100 Avant«

Audi 100 / 200 (1976-1982)


Erfahrungsbericht #2 zu: Audi 100 / 200 (1976-1982)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Audi 100 / 200 von Guido Wagner

Audi 100 / 200 (1976-1982) Erfahrungsbericht
verfasst von Guido Wagner (38)
am 09.11.2006 um 15:26 Uhr

"Ich sehe es noch vor mir, als sei es gestern gewesen. 1982 kam mein älterer Bruder mit einem Audi 100 5S Baujahr 1978 in Silber auf unseren Hof gefahren. Ich verliebte mich damals sofort in diesen Wagen. Was soll ich sagen, es war mein Traumauto schlechthin. Damals bin ich viel mit meinem Bruder mitgefahren, das war unbeschreiblich schön. Ich sagte immer zu Ihm, er solle das Radio ausstellen. Denn ich hab den Motorensound unwarscheinlich gern gehört. In der Nachbarschaft bekam denn jemand das gleiche Modell aber mit der 5E Maschine. Das war nun wirklich Musik in meinen Ohren. 1986 hatte ich selbst den Führerschein bekommen und durfte Ihn dann öfters fahren. Leider ist Er dann wegen Rost an allen Ecken und Kanten verkauft worden. Für mich stand immer fest, dass ich so einen Audi 100 bekommen werde. 1990 war es soweit. Ich bekam Ihn als Übergangsauto. Eigentlich nur für ein halbes Jahr. So lange war noch TÜV. Ich setzte mich hinein und da war es wieder, das Gefühl von damals. Den willst Du behalten. Der Winter kam und Winterreifen mussten auf die Felgen. Als ich in der Reifenbude war und der Audi auf die Bühne sollte, sagte der Monteur zu mir, der sei so Faul unten drunter, der kann nicht mehr auf die Bühne. Schade dachte ich und aus zufall fand ich eine kleine Ein-Mann-Werkstatt, die mir geholfen hat, den Audi wieder flott zu machen, das Er auch wieder 2 Jahre Tüv bekam. Ich fuhr Ihn dann auch so lange (4Jahre) bis nichts mehr an Ihm zu retten war und ich mich von Ihm verabschiedete. Es ist jetzt schon 12 Jahre her und habe in der Zeit schon nagelneue Audis gefahren, aber das war halt was besonderes. Heute gehe ich öfters mal ins Internet und schau, ob vielleicht doch noch einer für mich da wäre, den ich für mich von Grund auf restaurieren lassen würde. Tja!!! Es wird halt doch nur bei einem Traum bleiben "


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Audi 100 / 200 (1976-1982)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Audi 100 / 200 (1976-1982)