Audi TT: Erfahrungsbericht #2

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Audi TT von scubafat

Audi TT (1998-2006)
1998-2002
2-tr.Coupe
»Coupe«
Audi TT (1998-2006)
2000-2002
2-tr.Cabrio
»Roadster«
Audi TT (1998-2006)
2002-2006
1.Facelift
2-tr.Coupe
»Coupe«
Audi TT (1998-2006)
2002-2006
1.Facelift
2-tr.Cabrio
»Roadster«
Audi TT (1998-2006)
Variante: 1998-2002 | 2-tr.Coupe | »Coupe«

Audi TT (1998-2006)
Audi TT (1998-2006)
Variante: 2000-2002 | 2-tr.Cabrio | »Roadster«

Audi TT (1998-2006)
Audi TT (1998-2006)
Variante: 2002-2006 | 1.Facelift | 2-tr.Coupe | »Coupe«

Audi TT (1998-2006)
Audi TT (1998-2006)
Variante: 2002-2006 | 1.Facelift | 2-tr.Cabrio | »Roadster«

Audi TT (1998-2006)


Erfahrungsbericht #2 zu: Audi TT (1998-2006)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Audi TT von scubafat

Audi TT (1998-2006) Erfahrungsbericht
verfasst von scubafat (43)
am 09.03.2002 um 18:47 Uhr

"So nun mal einige Worte zum Audi TT-R

Na, da ich ja nun nicht in das MX 5-Teilchen von meiner Freundin auf längere Strecken passe, hab ich mir nun auch wieder was ohne Dach in meiner Größe gekauft.
Vor zwei Jahren hatte ich schon einen Audi Cabrio für ein Jahr. Da ich das Motorradfahren aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste, suchte ich einen vergleichbaren Spaß der allerdings jetzt auf vier Rädern stand.
Nach Probesitzungen, meiner Körpergröße wegen im Z-3, SLK und Audi TTR war für mich klar, dass ich den TT mal Probe fahren muss.
Gesagt, getan und einen TTR bestellt.
Wartezeit 6 Monate wurde versprochen und auch auf den Tag genau eingehalten.
Als die ersten warmen Sonnenstrahlen im April am Himmel waren, war es dann auch soweit. Ab nach Ingolstadt in das Audi Auslieferungszentrum. Dem Taxifahrer musste man nichts sagen, da scheinbar alle um diese Zeit dahinwollen. Nach einem Frühstück wurden wir nun aufgerufen, ähnlich wie auf einem Flughafen.
Und da stand er nun, in silber mit der authentic Lederausstattung und 180 Turbopferden unter der Haube. Kurzes Erklärungsgeplänkel, Verdeck auf und los ging es bei moderaten 15°C und Sonne nach Hause. Einfach genial um nicht gei..... zu schreiben
Der Motor ist mit dem angebotenen Drehmoment über die gesamte Drehzahl einfach eine Wucht. Der Turbo bläst gleichmäßig und ohne merkliches Turboloch ein. Ich war immer auf Hubraum aus, aber wie ich einsehen muss, reichen tatsächlich 1.8 Liter aus. Ich will nicht sagen, dass der TTR ein Sportwagen ist, aber um Spaß zu haben reicht es. Denn da bietet der leichte MX5 mit Heckantrieb hin und wieder etwas mehr Spaß.
ASCARI in Röttingen kitzeln dem Motor sogar 325 PS aus den vier Zylindern.
Und wenn man sich Mühe gibt schafft man Verbräuche sogar unter sieben Litern. Im Durchschnitt habe ich 9 Liter je 100 km verbraucht. Das ist echt kein schlechter Wert.
Über die Innenausstattung verliere ich keine weiteren Worte, denn sie ist einfach perfekt und sehr schön.
Übersichtlich ist der TTR nicht, aber wer schön sein will, lässt den Fahrer leiden. Selbst ich kann mit 40 to. Lastzügen besser einparken als mit dem TT.
Der Kofferraum ist für mein empfinden recht groß, wenn ich ihn mit dem vom MX5 meiner Freundin vergleiche. Ist ja auch keine Familien und Einkaufskutsche.
Das schöne Softtop kann durchaus wie beim Mazda MX 5 mit einer Hand geöffnet und geschlossen werden. Ein elektrisches Verdeck ist albern, da man ja sowieso aussteigen muss um die Persenning zu montieren oder zu entfernen. Was im übrigen auch recht schnell von der Hand geht. Da ich im Cabrio keine toupierten Locken zur Schau trage, hab ich auch auf ein Windschott verzichtet. Ich will nicht sagen, das ich ein Purist bin - dann hätte ich kein Cabrio - aber was mir da gelegentlich so an Cabriomutanten entgegenkommt, erinnert mich eher an so eine Modenschau auf RTL.
Gut gemacht ist ebenfalls die Fernbedienung für Türen. Fenster und den Kofferraum.
Der Sound vom Audi-Radio ohne BOSE Anlage ist auch nicht der schlechteste dank dem Subwoofer zwischen den beiden Sitzlehnen. Wenn man offen fährt ist das auch zweitrangig.
Eins hab ich noch anzumerken über den Service den AUDI seinen Kunden so zumutet. Wegen einer Garantiesache bracht ich meinen TTR in das Audizentrum Würzburg. Als ich den Wagen abholte, war der Wagen verdreckt und die Reparatur nicht ausgeführt. Also startete ich einen zweiten Versuch in der VW und Audi-Werkstatt in Ochsenfurt. Dort wurde der Fehler nur teilweise behoben aber dafür meine Fahrertür zerkratzt. Nun bin ich das Problem selber angegangen, hab den Mangel behoben welches zwei Werkstätten nicht schafften. Und danach die Kratzer an meiner Tür mit Lackstift so gut es ging beseitigt.
Gruß Roger aus Ochsenfurt
Roger_Blumenthal@web.de www.cabriobild.de

"


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Audi TT (1998-2006)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Audi TT (1998-2006)