Erfahrungsbericht #4 zu: Chrysler New Yorker (1995-1998)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Chrysler New Yorker von Dieter Arndt

Chrysler New Yorker (1995-1998) Erfahrungsbericht
verfasst von Dieter Arndt (41)
am 19.05.2008 um 16:03 Uhr

"Bis vor einem Jahr war ich Ami fahrer aus Überzeugung, ( Lincol,Caprice,Camaro)
und habe ich 2007 von meiner Frau zum Kauf einer Sardienbüchse namens"new-Swift" überreden lassen. SCHLUSS!
Will jetzt 1 Jahr alten Suzuki wieder gegen ein richtiges Auto eintauschen!
Als Komprmiss mit der Finanzcheffin habe ich den nur 6 Zyl. New-Yorker(979 ausgekuckt , sieht ja fast aus wie ein richtiger Ami, wenn auch der blöde Schaltknüppel meiner Meinung nach an´s Lenkrad gehört...
Meine Frage :
Wer hatte mal einen " echten Ami " ( 8Zyl.)
und auch den Chrysler gefahren , und kann mir sagen ob meine Ansprüche an Drehmoment, Ruhe im Inneraum, unfühlbare Automatik und schöne wabbelige Sitze auch vom Chrysler erfüllt werden...?
( einen PT-Cruiser oder Sebering z.B. finde ich voll laut,plastic-like,und die Automatic voll nervös irgendwie...
Beim Lincoln & Caprice merkt man nicht´s vom schalten , 6 so soll es sein, nur eben diesmal ohne 5,7 l / V8 mit entsprechenden Kosten...)
Wer weis wo ein New-Yorker zum Verkauf steht , oder kennt z.B. den bei Autosout24 aus Mühlheim a.d.Ruhr...?"


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Chrysler New Yorker (1995-1998)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Chrysler New Yorker (1995-1998)