Citroen XM: Erfahrungsbericht #46

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Citroen XM von b.sas

Citroen XM (1989-2001)
1989-1994
5-tr.Fließheck-Limousine
Citroen XM (1989-2001) 1991-1994<br />5-tr.Kombi-Limousine<br />»Break«
1991-1994
5-tr.Kombi-Limousine
»Break«
Citroen XM (1989-2001)
1994-2001
1.Facelift
5-tr.Fließheck-Limousine
Citroen XM (1989-2001)
1994-2001
1.Facelift
5-tr.Kombi-Limousine
»Break«
Citroen XM (1989-2001)
Variante: 1989-1994 | 5-tr.Fließheck-Limousine

Citroen XM (1989-2001)
Foto © Citroen
Citroen XM (1989-2001)
Variante: 1994-2001 | 1.Facelift | 5-tr.Fließheck-Limousine

Citroen XM (1989-2001)
Foto © Citroen
Citroen XM (1989-2001)
Variante: 1994-2001 | 1.Facelift | 5-tr.Kombi-Limousine | »Break«

Citroen XM (1989-2001)
Foto © Citroen


Erfahrungsbericht #46 zu: Citroen XM (1989-2001)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Citroen XM von b.sas

Citroen XM (1989-2001) Erfahrungsbericht
verfasst von b.sas (56)
am 21.10.2008 um 13:46 Uhr

"Habe ein XM Break Turbo CT / Y4 angeboten bekommen. 1995/Benzin/189TKm/Automat.
Auf was muss ich aufpassen?

- Hat das Ding Keilriemen, den man immer ersetzen muss?
- Wie lange wird das ZF-Getriebe halten?
- Turbo?
- Zyl.Kopf/Ventile?
- Kat.?
- Gelenke?
- Wasserpumpe?
- die vielen Druckkugeln?
- andere Schwachpunkte?

Hatte bis jetzt:
1 St. 2 Cv, ca.1952 (ca. 12-Ps, "Einäuger"=Lichtmasch. max. 86 Watt!), Chassis leider gebrochen auf herumliegendem Pflasterstein
2 St. 2 Cv, jüngere
1 St. Dyane
1 St. Ami6
1 St. DS 21
1 St. GS 1000
1 St. CX 2400, Break Automat Benzin Klima (Mitten im Fahren explodiert/ausgebrannt, "sch.." Bosch-Einspritzanlage)
1 St. CX 2400 mit CH-Abgasrückführung, Handsch., fast hörbar schnell verrostet

Heute:
1 St. CX 2500, Automat (3.), Kat.(3.)
Motor (2.), 407000 km
1 St. Hyundai Atos Prime, 83000 km

alles selber bis auf Weniges (Automat)rep., auch Motoren überholt.

Zum Glück bin ich El.Ing>oft Schwachpunkte bei Citroen.

Habe noch "Tausende"Teile zum CX, auch verbesserte Elektronik/Lm plus externer Regler/Gleichrichter ( Eigenentwicklung, sogar tropenfest/dieselfest/selbstadaptierend auf Winter/Sommer/Vollladung), für 4000 Watt-Verstärker on Board.

Allg. Bem. zu CX:
- Einspritz+Kat.Kabelstrang zusätzlich absichern>vermeidet Kabelbrand.
- Zyl.kopf spätestens nach 180000 km demontieren und die mittlerweilen fast alle durchgebrannte Ventilsitze nachschleifen/sind zu weich/Ventile entspr. kürzen.
- Thermostat ( hat viel zu kleinen Durchmesser/Durchsatz mit mind. 2-3 kleinen Löchern frisieren.
- unbedingt Reserve "sch.." Bosch Benzinpumpe mitführen: Je nach Produktionsstandort katastrophale Qualität ( mein früherer Chef hat dort als Chef Quali gearbeitet> Benzinpumpe kann bei längeren hohen Tempi ( ca. 165km/h) heisslaufen und verliert an Leistung oder noch schlimmer: bereits nach einigen Sekunden Trockenlauf kompett kaputt )
- LM
- Äusserst kurzlebige Gummimanschetten über den Kreuzgelenken der Vorderachsen

Werde aber trotzdem und weil ich El.Ing. bin wieder eine Citroen ( Ex-Schraubenfirma, sieht man spätestens be den "unmöglichen" Schraubenmassen: Hydraulikpumpe: M9x 1, Vierkantkopf...) kaufen.

Ich habe bis heute noch mit keinem anderen Fahrzeug ( Franzosen, Deutsche, Japaner, etc. ) solche Reisedurchschnitte erreichen können.
Und das meistens überladen.
Kollege hat mal den GS ausgeliehen und unauffällig 2700 kg Blei für den Kiel seines Segelbotes in Frankreich abgeholt ( mit 5-6 Atü Reifendruck! ), ich habe kürzlich netto 1670 kg bei der Entsorgungsstelle abgeladen!

Hatte/fahre auch Mr. auch Oldtimer, Hoffmann Gouverneur 1953 (+ Vergaserbrand), Lambrettas, Vespas, Ilos, Zündapp, Yamahas, Suzukis, Honda, Peugeot, Sachss

Andere frühere Fahrzeuge:
Mercedes, Riley, Morris, Austin, MG, Lamborghini, Toyota, Datsun, Nissan, Renault, Peugeots, etc."


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Citroen XM (1989-2001)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Citroen XM (1989-2001)