Erfahrungsbericht #1 zu: Fiat 125 (1967-1972)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat 125 von Holger Kammler

Fiat 125 (1967-1972) Erfahrungsbericht
verfasst von Holger Kammler (34)
am 28.03.2004 um 18:16 Uhr

"Meinen 125 S habe ich in EBAY für 250? ersteigert. Er ist ein 1970er Modell und damit einer der ersten Serie. Leider ist ein Fahrbericht nicht möglich,da das Auto 15 Jahre gestanden ist und dementsprechend nicht fahrbereit war. Seit 4 Monaten bin ich jedenfalls nur mit Blech und Schweißarbeiten beschäftigt. Doch bald ist es soweit und das Doppelnockentriebwerk kann seine 100 PS wieder voll entfalten. Als Wolf im Schafspelz hat der 125 S damals wie heute überdurchschnittliche Fahrleistungen zu bieten, welche er trotz blattgefederter Hinterachse gut auf die Strasse bringt. Leider ist die Ersatzteilversorgung 125er spezifischer Teile nicht gerade rosig( Gott sei Dank passen viele Teile vom 124er Spider oder vom 132er). Der Nachteil aller Fiat diser Epoche ist allerdings die grandiose Rostanfälligkeit. Deshalb: Sommerbetrieb und Hohlraumversiegelung sonst ist der Fiat in 5 Jahren ...."


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat 125 (1967-1972)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat 125 (1967-1972)