Fiat 130: Erfahrungsbericht #3

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat 130 von Erik Marschall

Fiat 130 (1969-1977)
1971-1977
2-tr.Stufenheck-Limousine
»Coupe«
Fiat 130 (1969-1977)
1969-1976
4-tr.Stufenheck-Limousine
Fiat 130 (1969-1977)
Variante: 1971-1977 | 2-tr.Stufenheck-Limousine | »Coupe«

Fiat 130 (1969-1977)
Fiat 130 (1969-1977)
Variante: 1969-1976 | 4-tr.Stufenheck-Limousine

Fiat 130 (1969-1977)


Erfahrungsbericht #3 zu: Fiat 130 (1969-1977)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat 130 von Erik Marschall

Fiat 130 (1969-1977) Erfahrungsbericht
verfasst von Erik Marschall (39)
am 16.06.2006 um 00:31 Uhr

"Mein Vater fuhr nacheinander drei Stück dieses Modells (3,2l, mit Automatic). Wenn der Wagen nicht so gewaltig rosten würde, so würde mein Vater den letzten mit Sicherheit noch heute fahren. In Puncto Technik gab es damals nichts Vergleichbares, nicht mal von Daimler Benz! Die Maschine war einfach nicht kaputt zu kriegen, und mein Vater ist sicher nicht zimperlich mit seinen 130ern umgegangen. Auch die Technik insgesamt war seiner Zeit weit voraus.
Ich habe mir inzwischen auch einen 130er zugelegt und restauriere ihn fleissig, aber bis auf die Karosse ist eigentlich nicht viel zu machen. Die meisten Ersatzteile bekommt man noch, man muß halt wissen, wo. Nur mit Karosserieteilen sieht´s schlecht aus. Ich bin inzwischen schon ein paar Mal gefahren und es ist immer wieder ein Genuss. Der Wagen benötigt Super Plus, aber ein Spritverbrauch von etwa 13l/100km (mit 3-Gang-Automatic, wohlgemerkt) ist, meiner Ansicht, für damalige Verhältnisse durchaus moderat. Ich gebe meinen 130er erst dann weg, wenn der TÜV den Kopf schüttelt, und das dauert hoffentlich noch lange.

Erik Marschall."


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat 130 (1969-1977)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat 130 (1969-1977)