Alfa Romeo 164: Erfahrungsbericht #2

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo 164 von Dr. Elmar Schmidt

Alfa Romeo 164 (1988-1997)
1988-1992
4-tr.Stufenheck-Limousine
Alfa Romeo 164 (1988-1997)
1992-1997
1.Facelift
4-tr.Stufenheck-Limousine
Alfa Romeo 164 (1988-1997)
Variante: 1988-1992 | 4-tr.Stufenheck-Limousine

Alfa Romeo 164 (1988-1997)
Foto © Fiat Chrysler Automobiles
Alfa Romeo 164 (1988-1997)
Variante: 1992-1997 | 1.Facelift | 4-tr.Stufenheck-Limousine

Alfa Romeo 164 (1988-1997)
Foto © Fiat Chrysler Automobiles


Erfahrungsbericht #2 zu: Alfa Romeo 164 (1988-1997)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo 164 von Dr. Elmar Schmidt

Alfa Romeo 164 (1988-1997) Erfahrungsbericht
verfasst von Dr. Elmar Schmidt
am 01.10.2001 um 18:59 Uhr

"Alfa 164, Bj.90
Beim Kauf achtete ich auf die gerade neu angebotene Vollverzinkung. Auch nach 10 Jahren sind keine Rostprobleme aufgetreten, für die Alfa einst notorisch war. In vergleichbarer Größe und Ausstattung waren deutsche Oberklassenlimousinen damals 15000 DM teurer. Ich hätte nur auch in Klimaanlage (und Airbags) investieren sollen. Die gewählte "kleine" Maschine, der 2 Liter-TwinSpark erwies sich als robust und zuverlässig und vor allem sparsam (Verbrauch 8 Liter/100 km bei Fahrten mit Autobahn-Richtgeschwindigkeit!). Die straffe Fahrwerksauslegung erfordert Agilität trotz Servolenkung, ist aber m.E. ein Sicherheitsgewinn. Nach 10 Jahren könnte der Wagen wohl auch neue Stoßdämpfer vertragen. Alles in allem ein immer noch optisch eleganter und sehr bequemer Wagen. Man nenne mal einen anderen "Gran Turismo", in dessen Kofferraum ein Tapeziertisch flach hineinpaßt!
Kritikpunkte:
Spaltmaße zu groß
mäßige Oberflächenqualität der Lackierung
Intervallschaltung der Scheibenwischer schlecht ausgelegt
Radzierkappenbefestigung "unter aller Kanone" (mindestens 5 Stück verloren)
Klappergeräusche am offenen Schiebedachhimmel
Schließanlage (Stahl der Schlüssel zu weich)
Reparaturkosten zu hoch (kpl. Auspuffanlage bedeutet ca. 1500 DM; Edelstahlausführung lohnt sich von daher)
Qualitätsbericht (1990-2000):
Nockenwellen-Härtungsfehler (in Kulanz, da unter 20.000 km Fahrleistung)
4-5x nicht fahrbereit wg. Kupplungsdefekt, Batterie (Erst- und Zweitausrüstung) sowie Defekt des Zündschlosses (s.o.)"


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo 164 (1988-1997)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Alfa Romeo 164 (1988-1997)