Chevrolet Nubira: Erfahrungsbericht #3

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Chevrolet Nubira von Christian Holst

Chevrolet Nubira (2005-2010)
2005-2006
4-tr.Stufenheck-Limousine
Chevrolet Nubira (2005-2010)
2005-2010
5-tr.Kombi-Limousine
Chevrolet Nubira (2005-2010)
Variante: 2005-2006 | 4-tr.Stufenheck-Limousine

Chevrolet Nubira (2005-2010)
Chevrolet Nubira (2005-2010)
Variante: 2005-2010 | 5-tr.Kombi-Limousine

Chevrolet Nubira (2005-2010)


Erfahrungsbericht #3 zu: Chevrolet Nubira (2005-2010)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Chevrolet Nubira von Christian Holst

Chevrolet Nubira (2005-2010) Erfahrungsbericht
verfasst von Christian Holst (39)
am 22.05.2008 um 09:07 Uhr

"Ich fahre seit fast genau 2 Jahren einen Nubira Kombi, 1,8CDX mit Autogas. Inzwischen habe ich fast 30´000 Km geschafft und außer den Inspektionen ist nichts gewesen. Da ich das Fahrzeug aus Dänemark importiert habe verfügt es zusätzlich über Tagfahrlicht (Abblendlicht) was ich als sehr bequem erachte, besonders, wenn ich nachts von der Arbeit komme.
Der Nubira ist für mich , trotz meiner Körpergröße von 1,93m sehr bequem und mein Sohn kann ohne Probleme hinter mir sitzen, was der Grund für den Kaufentscheid war. Ich habe fast alle in Deutschland verfügbaren Marken nach einem bezahlbaren Familienwagen abgesucht und war von den "PremiumHerstellern" sehr enttäuscht. das sehr gute Preis/Leistungs Verhältnis wird durch die in Deutschland nachgerüstete LPG-Anlage noch mal getoppt. Ich tanke Super immer dann, wenn es preiswert ist und ansonsten Flüssiggas für derzeit 0,68€/Liter. Nur der Stadtverbrauch von ca 12l Gas pro 100Km trübt etwas die freude aber in Berlin steht man halt mehr an den Ampeln als das mann fährt. Auf der Landstraße relativiert sich das wieder. das Eizige, das etwas nervt ist der vom Opel Vektra übernommene Ölverbrauch von ca 0,2L auf 1000 Km.
Was vieleicht noch erwähnenswert ist, ist das derzeitige Markenimage. Ich habe im letzten Sommer bei Lübeck in einem sehr nervigen Unfallstau gestanden als eine älterer Herr mich auf Englisch ansprach und mich zu meinem Auto befagte. Es stellte sich herraus, das er aus Detroit stammt und dort bei Chevrolet als Abteilungsleiter arbeitet und derzeit auf Dienstreise durch Deutschland sei. Er war sehr erstaunt über das Modell, welches er gar nicht kannte. Als ich ihn im laufe des Gespräches darauf hinwies, das dies ein Koreanischer Chevrolet sei, ehemals Daewoo meinte er nur "Very nice Car!!!" und stieg mit nachdenklichem Gesicht in seine geliehene A-Klasse. Ich bin überzeugt, das er bei nächster Gelegenheit seine A-Klasse gegen eine Koreanischen Chevrolet getauscht hat, da diese Marke in Deutschland ein stärkeres "Brand" ist als offensichtlich in Amerika.
Ich bin jedenfalls voll zufrieden mit dieser Marke und wir schaffen uns gerade einen Matiz für meine Frau an - mit LPG versteht sich."


1 Kommentar:

  1. verfasst von Alfred Hampe (65) am 15.02.2009 um 16:30 Uhr

    "Hallo,
    ich finde Ihren Kommentar sehr aufschlussreich. da ich mir einen Nubira zulegen möchte.
    Ich habe die Absicht mir einen Diesel
    2,0ltr. CDX zu kaufen.
    MfG. Alfred Hampe"


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Chevrolet Nubira (2005-2010)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Chevrolet Nubira (2005-2010)