Erfahrungsbericht #143 zu: Citroen C5 (2001-2008)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Citroen C5 von Fritz

Citroen C5 (2001-2008) Erfahrungsbericht
verfasst von Fritz (37)
am 03.07.2011 um 17:21 Uhr

"Beim Tempomat kann es daran liegen das vielleicht der Bremslichtschalter am Bremspedall/Kupplungspedall defekt ist.Bei der Motorleistung kann es an einen Öltemperaturfühler für das Automaticgetriebe liegen wenn dieses bei Ihnnen verbaut ist.Bei zu hohe Temperatur wird die Motorleistung reduziert.Bei einer Fehlmessung passiert das gleiche.Ich würde beim Kontakt 5 beim Luftmassenmesser mal prüfen ob 4 Volt bei Vollgas vorhanden ist.Wenn nicht dann bitte austauschen.Sollte beim Turbolader verstellbare Leitschaufel verbaut sein kann es sein das diese sich nicht mehr verstellen.Dieses liegt an der Unterdruckdose oder an einen Stellmotor der vom Motorsteuergerät angesteuert wird."


2 Kommentare:

  1. verfasst von peuler (70) am 09.08.2019 um 20:20 Uhr

    "ich habe einen C5 jetz knapp 4 Tage
    ich stelle fest das er unten schwarze flecken anzeigt bei mir geht auch der Tempomat nicht kenne mich kaum aus alles in franz
    der Verkäufer gab keine Garantie
    ausserdem ist unter dem Auto auf der rechten Seite tropft es scharz kann das sein ds die schraube von der Ölwanne nicht schliesst ich rieche kein Diesel oder ist da was undicht ist das normal das die hecklappe nucht hält und nach euner Zwit runterfällt"

  2. verfasst von Feld Hans (80) am 21.11.2020 um 14:59 Uhr

    "Habe einen C5 aus 2005 gekauft 2010 in der Nähe von Rennes .Automatik.55.....Km.Anfangs alles OK.Dann ging kaputt : die Gaschwindigkeits Anzeige.Dafür wird bei Citroën aber das komplette Armaturenbrett ausgetauscht ! ! ! Schweinerei,das defekte Teil kostet ein paar 20zig €UFO. Danach Kühler im Eimer,mit Wasserpumpe ausgetauscht.Dann Pumpe Scheibenwischeranlage defekt.Dann ging der Motor aus/ nicht mehr an.Man musste schieben oder am Berg stehen u. rollen lassen wie ich dann heraus gefunden habe,nach einiger « Gewöhnung,oder in die Werkstatt abschleppen.Wie durch ein Wunder ist der Motor dort aber wieder angesprungen( oder hatte er Angst vor groben Monteuren) ha ha ha haa!!! Der Fehler wurde nicht entdeckt.Zur Ehrenrettung von Citroën ist zu sagen,dass es kein Teilefehler war.Er trat ja auch nicht immer auf. Dann,eines Tages in Saarbrücken,passierte dasselbe erneut.Ich ,im ADAC,diesen sofort angerufen.Der Mitarbeiter hat dann ,und das muss man ihm hoch anrechnen,sich eine gute Std.mit dem Problem beschäftigt und heraus gefunden,dass im Elektronikkasten ein Mausenest war.der Kasten wurde dann gereinigt bei Citroën und neu eingemessen usw. Dann kam der Tüv in 2020.Da gabs in kleines Problem beim Abgas,welches bei Citroën behoben werden sollte,denkste!!!!! Das auszutauschende Teil wird aber von denen nicht mehr hergestellt!!!!! Ich ins Internet und siehe da,das mir von Citroën ausgedruckte ,und angeblich nicht mehr vorhandene Teil,was bei mir defekt sein soll,kostet im Net € 29,90; Damit aber nicht genug,ist das nicht das Teil,welches bei mir eingebaut ist.Das von mir gekaufte Teil kann ich jetzt wegwerfen.Gottseidank hat der Tür das Auto abgenommen.Mit freundlichen Grüßen"


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Citroen C5 (2001-2008)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Citroen C5 (2001-2008)