Fiat Punto (III): Erfahrungsbericht #65

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat Punto von Gabriele Wolpert

Fiat Punto (ab 2005)
2005-2010
3-tr.Fließheck-Limousine
»Grande Punto«
Fiat Punto (ab 2005) 2005-2010<br />5-tr.Fließheck-Limousine<br />»Grande Punto«
2005-2010
5-tr.Fließheck-Limousine
»Grande Punto«
Fiat Punto (ab 2005) 2010-2012<br />1.Facelift<br />3-tr.Fließheck-Limousine<br />»Punto Evo«
2010-2012
1.Facelift
3-tr.Fließheck-Limousine
»Punto Evo«
Fiat Punto (ab 2005) 2010-2012<br />1.Facelift<br />5-tr.Fließheck-Limousine<br />»Punto Evo«
2010-2012
1.Facelift
5-tr.Fließheck-Limousine
»Punto Evo«
Fiat Punto (ab 2005) 2012-2016<br />2.Facelift<br />3-tr.Fließheck-Limousine<br />»Punto«
2012-2016
2.Facelift
3-tr.Fließheck-Limousine
»Punto«
Fiat Punto (ab 2005) ab 2012<br />2.Facelift<br />5-tr.Fließheck-Limousine<br />»Punto«
ab 2012
2.Facelift
5-tr.Fließheck-Limousine
»Punto«
Fiat Punto (ab 2005)
Variante: 2005-2010 | 3-tr.Fließheck-Limousine | »Grande Punto«

Fiat Punto (ab 2005)


Erfahrungsbericht #65 zu: Fiat Punto (ab 2005)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat Punto von Gabriele Wolpert

Fiat Punto (ab 2005) Erfahrungsbericht
verfasst von Gabriele Wolpert
am 29.04.2015 um 02:42 Uhr

"Habe GP Bj. 2009, Benziner, 66 PS. Bisher war eigentlich nix größeres. Vor ein paar Tagen dann ging der Schlüssel nicht mehr im Lenkradschloss drehen! ich habs zum Teil eine Stunde versucht, mit Blase am Finger! Werkstatt schleppte ab, hat mir heute für eine "Notreparatur" inkl. Abschleppen und Leihauto 300 Euro abgeknöpft, mein Anspechpartner ist angeblich nicht zu sprechen da im Urlaub.... und ich soll nun für einen neuen Schließzylinder 1000 Euro berappen der ausgetauscht werden muss! Nach grad mal 51000 km Laufleistung! Am Telefon wurde ja zugegeben, dass es nicht normal ist, dass ein Schloss nach so kurzer Zeit den Geist aufgibt, aber der Kunde solls dann bezahlen, anstatt dass man so einen offensichtlichen Materialfehler bei Fiat reklamiert (auch wenn die Garantie abgelaufen ist). War mein letzter Fiat, auch die Werkstatt hat mich mehrfach angelogen, sie hätten mich schon öfters versucht anzuufen (hätte ich auf dem Display gesehen), sie müssten Teile bestellen (es wurde nix ausgetauscht laut Rechnung!) aber alles was ich sah, war dass der Schlüssel von allen Seiten abgeschliffen wurde! Und achja, der Fehler kann jederzeit wieder auftauchen, war ja für schlappe 300 Euro nur eine NOTREPARATUR! Echt ne Lachplatte wenns nicht so ins Geld gehen würde. Ich schau zu, dass ich die Karre verkaufe und kauf mir ein deutsches Auto. Schnauze voll, auch von der Werkstatt."


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Punto (ab 2005)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Punto (ab 2005)