Erfahrungsbericht #3 zu: Fiat Tempra (1990-1996)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat Tempra von Jörg Schmidt

Fiat Tempra (1990-1996) Erfahrungsbericht
verfasst von Jörg Schmidt
am 18.09.2004 um 14:45 Uhr

"Wer sagt denn, dass man einen Fiat Tempra nicht scharf machen kann? Ich hatte von 2000 bis 2004 einen solchen, dunkelgrün uni und beim Kauf vom Fiat-Händler serienmäßig. Ich begann, den Tempra in Handarbeit einen Winter lang aufzubauen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: 225er Reifen, grüne Folie hinten, Holzfolie am Armaturenbrett, Leistungstuning von 70 auf 150 PS, Heckspoiler und BBS-Alus. Leider war ich Anfang des Jahres besoffen, als ich vom Wirtshaus zurückkehrte und setzte den Fiat gegen den Baum. Das war das Ende einer Liebe zwischen Mensch und Auto. Davon abgesehen kann ich den Tempra doch sehr empfehlen: gutes Fahrwerk auch ohne Tieferlegung und Sportfedern, angemessene Leistung nach Tuning, aber leider etwas kompliziert bei Defekten. Trotzdem ein super Auto."


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Tempra (1990-1996)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Tempra (1990-1996)