Fiat Tempra: Erfahrungsbericht #11

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat Tempra von Martin

Fiat Tempra (1990-1996)
1990-1993
4-tr.Stufenheck-Limousine
Fiat Tempra (1990-1996) 1991-1993<br />5-tr.Kombi-Limousine<br />»Station Wagon«
1991-1993
5-tr.Kombi-Limousine
»Station Wagon«
Fiat Tempra (1990-1996) 1993-1996<br />1.Facelift<br />4-tr.Stufenheck-Limousine
1993-1996
1.Facelift
4-tr.Stufenheck-Limousine
Fiat Tempra (1990-1996) 1993-1996<br />1.Facelift<br />5-tr.Kombi-Limousine<br />»Station Wagon«
1993-1996
1.Facelift
5-tr.Kombi-Limousine
»Station Wagon«
Fiat Tempra (1990-1996)
Variante: 1990-1993 | 4-tr.Stufenheck-Limousine

Fiat Tempra (1990-1996)


Erfahrungsbericht #11 zu: Fiat Tempra (1990-1996)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat Tempra von Martin

Fiat Tempra (1990-1996) Erfahrungsbericht
verfasst von Martin (42)
am 24.10.2007 um 19:32 Uhr

"Modell Tempra SW, 1.8 SX, 105 PS, blaugrün metallic
Gekauft in '99 mit 60.000 km (Baujahr 93). Kilometerstand derzeit (10/2007) 220.000. War also für 7 Jahre unser Familienauto und das vor allem, weil er uns optimal gedient hat und ich auch nach 4-5 Jahren keinen gleichwertigen Ersatz gefunden habe.
+ Sieht heute noch schick aus (finde nicht nur ich), sowohl innen als auch außen. Die Polster sehen wirklich noch gut aus (trotz Kindern & Katze), das Stoffdesign gefällt mir heute noch besser als von jedem neuen Opel oder Citroen.
+ Super Platzangebot für die Außenmaße, großer Kofferraum, Fahrwerk verträgt auch ordentlich Zuladung
+ geniales Feature, die unten ausklappbare Heckklappe: optimal zum Draufsetzen & Anziehen der Skischuhe, etc. Die Sitzfläche ist auch immer sauber, da ja während der Fahrt innen. Schade, dass es so etwas nirgends mehr in dieser Form gibt.
+ Fahrwerk ist auch ein wirklich gelungener Kompromiss aus Schluckvermögen und Sportlichkeit. Ich kenne kaum einen anderen Fronttriebler-Familienkombi, der sich so knackig um die Kurven schmeißen lässt (mit serienmäßigem fahrwerk), tadelloser Geradesaulauf auf der Autobahn
+ Spitzenmotor: der 1.8ie ist baugleich (bis auf Kurbelwelle) mit dem 2.0 - also auch mit Ausgleichswellen und entsprechend laufruhig. Ich liebe einfach den Klang dieser Maschine, wird bis zur höchsten Drehzahl nie rauh, sondern nur fantastisches Singen. Bei normalem Tenpo auch noch recht leise.
+ Bis heute perfekte Abgaswerte, nie ernsthafte Probleme, moderater Ölverbrauch
+ Außenkarosserie verzinkt, nirgends Rost zu entdecken

Gibt natürlich auch negatives:
- Die tragenden Teile sind scheinbar nicht verzinkt, dort beginnt er jetzt mit 14 Jahren unter dem Unterbodenschutz massiv zu rosten. Das wird wohl auch demnächst das wirtschaftliche Ende
bedeuten.
- Hin und wieder Probleme mit der Leerlaufregelung (eher Schönheitsfehler, fährt trotzdem), mittlerweile weiß ich aber wie das rasch zu beheben ist.
- Durch die Ausgleichswellen teurerer Zahnriementausch (2 Riemen) alle 100.000 km
- Allgemeine Fertigungsqualität der Kunststoffteile im Innenraum - naja. Hab aber über die Jahre mit Kautschukpolstern das Knarzen elminieren können
- Bei aller Liebe zum Motor: gibt natürlich heute besseres was Drehmoment und Leistung betrifft; außerdem nicht unter 8 Litern zu fahren, Normalverbrauch 9-10 L/100km.
- alle Fiat-Werkstätten, die ich kenne, sind unter aller Kritik; habe daher viel selbst gemacht.

Das wars im wesentlichen. Also ich finde dieses Auto einfach super. Das Preisleistungverhältnis ist ganz einfach unerreicht. Fährt sehr gut, sieht schick aus, viel Platz, was will man mehr.
Für das Geld dar man auch kein Oberklasseverabeitung erwarten.
Wie schon erwähnt kommt jetzt der Rost aus den Eingeweiden, außerdem beginnt die Kupplung (noch die 1.) jetzt ein wenig zu rutschen. Das wirds dann wohl gewesen sein - Schade.
Aber im Alter von 14 Jahren, sehr viel Stadt und Kurzstreckenverkehr, aber auch ausgedehnete Fahrten in den Süden und in die Berge (Salz und Schnee) darf man sich kaum mehr erwarten. "


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Tempra (1990-1996)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Tempra (1990-1996)