Erfahrungsbericht #15 zu: Fiat Tipo (1988-1995)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat Tipo von typ

Fiat Tipo (1988-1995) Erfahrungsbericht
verfasst von typ (24)
am 07.02.2005 um 15:15 Uhr

"also ich habe mir 12/99 einen 1,8 granturismo bj.01/93 als hure zugelegt... mit ca. 52TKM für damals 3800,-DM... und bin damit erstmal dem ersten motorschaden bei 128tkm entgegengerast.. der, wie ich sagen muß auf meine kappe ging. ich habe den motor für lachhafte 3500,-DM generalüberholen lassen.. ich hab ihn zerlegt, zur motorenschmiede geschickt.. neue kolben, pleuel- und hauptlager hat er bekommen... die kolben, nur weil ich die laufbuchsen hab hohnen lassen...
ich hab die ventile eingeschliffen, ne neue kupplung verbaut... wasserpumpe, beide zahnriemen neu... wie gesagt.. gesamt 3500,-DM
dann bin ich bin dem neuen motor erst,mal 5000km behutsam gefahren.. dann wieder wie vorher.. hält heut noch.. bei 220tkm hatte ich einen kapitalen getriebeschaden... 185€ hat mich ein 2,0l-tempragetriebe gekostet.. geringfügig länger übersetzt.. seitdem geht er sogar bergauf über 200km/h
jetzt bei 250 tkm brauch ich wieder ne kupplung.. ich fahr übrigens seit 4 jahren pizza mit dem auto aus... verbrauch.. ist spitze.. um 12 liter brauch ich so...aber ich bin dann auch in 3 stunden von garching bis zum eurospeedway gefahren... 478km... so what...
was wär die alternative gewesen??? mein nächstes auto?? darüber mach ich mir garkeine gedanken...
und ich arbeite bei vw... wo der liter longlife öl knapp 30,-€ kostet... und ein passat-zahnriemenwechsel beim pumpe-düse- motor 800,-€ so lang ich kann fahr ich dieses auto!"


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Tipo (1988-1995)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Tipo (1988-1995)