Erfahrungsbericht #11 zu: Fiat Uno (1983-1995)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat Uno von Tina S.

Fiat Uno (1983-1995) Erfahrungsbericht
verfasst von Tina S. (30)
am 15.12.2004 um 21:01 Uhr

"Bin 12 Jahre lang einen Fiat UNO 45-1000 Fire (BJ 1987) gefahren. Einmal musste nach ca. 40.000 km das Getriebe erneuert werden (da war er aber schon über 5 Jahre alt) - ansonsten war nicht viel dran, ausser die normalen Verschleissreparaturen! Mein Baby stand die ganzen 12 Jahre - ob Sommer oder Winter - im Freien und erst in den letzten 2-3 Jahren fing der Türschweller und ein Kotflügel an zu rosten - ok.. der Unterboden war dann auch nicht mehr "soooo" toll... aber trotzdem hatte er stolze 17 Jahre auf dem Buckel, als ich ihn wegen fester Bremsen abmelden musste!! Jetzt, da er an einen Bastler verkauft wurde, hat er gute Chancen noch 1-2-3-.....(?) Jahre weiterzufahren!
Es sei ihm gegönnt - war ein zuverlässiges, kleines Auto, das zwar so seine Macken hatte (Wackelkontakte, Einfrieren der Türen & Schlösser im Winter, etc.), mich aber immer erst in die Werkstatt oder nach Hause brachte, ehe er alle viere von sich gestreckt hat! Ich freue mich jedesmal, wenn ich einem der noch wenigen zugelassenen UNOs begegne - deshalb: pflegt Eure UNOs gut, es sind die letzten ihrer Art!!"


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Uno (1983-1995)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Uno (1983-1995)