Fiat Uno: Erfahrungsbericht #17

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat Uno von Jordan

Fiat Uno (1983-1995) 1983-1989<br />3-tr.Fließheck-Limousine
1983-1989
3-tr.Fließheck-Limousine
Fiat Uno (1983-1995)
1983-1989
5-tr.Fließheck-Limousine
Fiat Uno (1983-1995)
1989-1995
1.Facelift
3-tr.Fließheck-Limousine
Fiat Uno (1983-1995) 1989-1995<br />1.Facelift<br />5-tr.Fließheck-Limousine
1989-1995
1.Facelift
5-tr.Fließheck-Limousine
Fiat Uno (1983-1995)
Variante: 1983-1989 | 5-tr.Fließheck-Limousine

Fiat Uno (1983-1995)
Fiat Uno (1983-1995)
Variante: 1989-1995 | 1.Facelift | 3-tr.Fließheck-Limousine

Fiat Uno (1983-1995)


Erfahrungsbericht #17 zu: Fiat Uno (1983-1995)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat Uno von Jordan

Fiat Uno (1983-1995) Erfahrungsbericht
verfasst von Jordan (30)
am 09.05.2005 um 17:02 Uhr

"Fahre seit 3.5 jahre einen Uno 1.1 ie FIRE Motor 50 PS, Hobby Modell. Insgesamt bin zufrieden, angesichts der tatsache, dass ich selber Bastler bin und die einigen Fällen, in denen das Auto mich auf der Strasse sitzen zu bleiben gedroht hatte, habe sie selber aufgehoben gehabt. Trotz meiner anfänglicher Faszination vom Wagen, werde jetzt auf einen anderen Umsteigen. Am Auto ist fast alles kaputt, was kaputt gehen kann. Stossdämpfer - alle 4, rechten radkasten unter der Haube mit handgrösse durchgerosteter Fleck unter dem Lack. Auspuff komplett durchgerostet (war meine Schuld, da ich keinen originall Auspuff vor 2 jahren gekauft habe), Kopfdichtung ausgewechselt - vor der Montage der neuen Duchtung habe ich alles sehr grosszügig mit Motorsilikon (hitzebeständig bis 300°C) beschmiert um weitere Zwischenfälle zu vermeiden. Thermostat war kaputt, Hauptbremszylinder war letztes Jahr kaputt, Türen mit Rostritzen unten, die Fahrerfensterscheibe geht von allein während der fahr unten. Insgesamt lässt sich das Auto auch ohne Schlüssel bedienen, da die Schlösse mit Schraubenzieher recht gut zu öffnen sind (keine Diebstahlsicherheit, aber wer will so ein Auto klauen???) Zündkontaktklemmen durchgebrannt. derzeit hilft eine dazwischen gequetschte Isolierband, so dass das Auto mit Strom versorgt wird. Spritverbrauch bei meinem FIRE 1108 ccm - 5.9l war ein einziges mal, im durchschnitt 6.5l/100km ohne die 130 km/h Grenze zu überschreiten und 12l/100km als ich auf der Autobahn mit 166km/h dauerleistung gefahren bin - grenzt an Selbstmord, war aber dringend damals. Der Tipp von mir - TUT ES NIEMALS LIEBE Fiat Fahrer. Im Winter ist der Verbrauch in kKKurzstrecken 10l/100km in der Stadt. Positive Seiten des Wagens - klein und wendig. Findet fas immer eine Parklücke als Unterschlupf. Ich habe keinen Ölverbrauch festgestellt, allerding lasse das Öl jährlich nach Vorschrift und Vorgabe wechseln. Zu den positiven Seiten zählt, dass man immer ein bisschen Platz mehr drin findet und quetscht alles mögliche darein. Bin bereits 3 Mal mit dem Wagen als Student umgezogen. Auf der Ampel bin immer der erste, 50 meter weiter muss ich leider die Führung aufgeben. Bei Wind - 50PS total ungenügend, mit Rückenwind allerdings sind die traunhaften 170 zu erreichen, ABER VORSICHT!!!! SIE WERDEN ZUM POTENTIELLEN KILLER!!!
Sollte mir wieder einen FIAT zulegen, wäre mit einem leistungsstärkeren Motor. Allein wegen der tatsache, dass solch ein weniger Sprit bei vernünftiger fahrweise verbraucht, da der Motor nicht an seinen Grenzen gezogen wird. Jeder, der sich einen FIAT zu kaufen gedenkt - KOPFDICHTUNG wechseln lassen und mit Silikon verewigen. Zwar kann man den Motor später mit "sehr grosser" Mühe auseinander nehmen, sparrt aber überraschungen irgendwo auf der Autobahn. "


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Uno (1983-1995)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Uno (1983-1995)