Erfahrungsbericht #3 zu: Fiat Uno (1983-1995)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Fiat Uno von Dominik Krajniak

Fiat Uno (1983-1995) Erfahrungsbericht
verfasst von Dominik Krajniak (19)
am 17.11.2001 um 12:06 Uhr

"Vor 3 Monaten den Führerschein gemacht und jetzt stolzer besitzer eines Fiat UNO 75.s.i.

Ist ein 1988er mit Kat. Fährt sich wirklich gut und hat eine sehr gute Beschleunigung, kein Wunder bei 75PS und 700KG. Die Lenkung ist im Stand Arnold Schwarzenegger verdächtig, heißt soviel wie man braucht im Stand viel Kraft (Aus- und Einparken zb). In Fahrt fühlt sich die Lenkung an wie eine Servo, ist also sehr leicht und reagiert wirklich auf alles was der Fahrer will.

Das Innenleben erinert mich immer an die Uralt-Enterprise folgen wegen der ganzen ulkigen Schaltern...

Zum Getriebe... Also das man sogar im 3ten Gang noch wegfahren kann überzeugt 100%, vor allem für Fahranfänger, die Runterschalten vergessen nützlich. Jetzt im Winter ist das Getriebe aber extrem zickig, aber kaum ist der Motor und Kuplung warm, schnurt es wie ein Kätzchen.
Das Getriebe hält auch was aus, habe schon paar mal Reverse reingehaut obwohl der Wagen noch leicht in Fahrt war. Laut gestrigem Servcie, fehlt dem Getrieb absolut nix, also hält es was aus.

Einziges riesiges Minus ist das es zwar eine Kontrolleuchte für die Handbremse gibt, diese aber bei diesem Modell nicht installiert ist, somit kann es schon passieren das man nach halber Strecke merkt das die Handbremse noch angezogen ist, aber ich denke das passiert nur Anfängern wie mir... oder? *fg*

Die Elektronik ist ok, bis jetzt nur ein Wackelkontakt des rechten hinteren Blinkers, aber den habe ich gestern behebn lassen und funkt Einwandfrei.

Zur Sicherheit:

Vor 2 Wochen ist mir einer hinten draufgefahren. Bis auf eine kaputte Stoßstange, absolut nix.

Der Gutachter hat mir berichtet das er mal einen Fiat UNO zur begutachtung hatte, wo ein BMW mit 90 hinten auffuhr, der BMW war ein Totalschaden, beim UNO nur verbogene Kofferraumklappe und Stoßstange hin. Also ich denke mal das die Fahrerzelle noch aus guten altem Eisen ist und deswegen einiges aushält...

Fazit: Für Fahranfänger ist der UNO sehr gut geeignet. Alles andere liegt im Auge des Betrachters..."


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Uno (1983-1995)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Fiat Uno (1983-1995)