Volkswagen Touran: Erfahrungsbericht #50

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Volkswagen Touran von Willi

Volkswagen Touran (2003-2015)
2003-2006
5-tr.Großraum-Limousine
Volkswagen Touran (2003-2015) 2006-2010<br />1.Facelift<br />5-tr.Großraum-Limousine
2006-2010
1.Facelift
5-tr.Großraum-Limousine
Volkswagen Touran (2003-2015) 2006-2010<br />1.Facelift<br />5-tr.Großraum-Limousine<br />»Cross«
2006-2010
1.Facelift
5-tr.Großraum-Limousine
»Cross«
Volkswagen Touran (2003-2015)
2010-2013
2.Facelift
5-tr.Großraum-Limousine
Volkswagen Touran (2003-2015)
2010-2015
2.Facelift
5-tr.Großraum-Limousine
»Cross«
Volkswagen Touran (2003-2015)
Variante: 2003-2006 | 5-tr.Großraum-Limousine

Volkswagen Touran (2003-2015)
Volkswagen Touran (2003-2015)
Variante: 2010-2013 | 2.Facelift | 5-tr.Großraum-Limousine

Volkswagen Touran (2003-2015)
Volkswagen Touran (2003-2015)
Variante: 2010-2015 | 2.Facelift | 5-tr.Großraum-Limousine | »Cross«

Volkswagen Touran (2003-2015)


Erfahrungsbericht #50 zu: Volkswagen Touran (2003-2015)

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht zum Volkswagen Touran von Willi

Volkswagen Touran (2003-2015) Erfahrungsbericht
verfasst von Willi
am 23.08.2011 um 00:54 Uhr

"Hallo,
fahre einen Touran 1.8 tdi als Dienstwagen. Bis auf einen defekten Zuheizer, der den ganzen Fahrgastraum verräucherte und vor allem die Frontscheibe schön mit klebrigen Rauchpartikeln blind machte, hab ich nach 50 tkm keine großen technischen Probleme. Was mich an diesem Auto wahnsinnig macht, sind Kleinigkeiten, die man nicht auf den ersten Blick bemerkt. Das sind definitiv Konstruktionsfehler, die ich so massiv bisher bei keinem anderen Auto erlebt habe. Sicher gibt es ähnliche Probleme auch bei anderen Herstellern. Aber ich war ehrlich gesagt ein wenig entsetzt, was für Überraschungen der Wagen für mich bereithielt. Alles in allem ein ganz gelungenes Auto, wenn auch für meinen Geschmack zu artig und vom Design so atemberaubend wie ein Legostein, einfach nur langweilig. Liebe VW-Fans, wenn ihr diese Auto liebt, bitte schön. Jedes Auto hat seine Stärken und Schwächen. Der VW ist zuverlässig und komfortabel. Der Touran hat aber für meinen Geschmack ein paar zu viele Macken, die nicht "auskonstruiert" sind. Da macht man heutzutage Sounddesign beim Auspuffgeräusch und was weiß ich noch alles, aber bestimmte physikalische Effekte werden gleich serienmäßig als Konstruktionsfehler verbaut. Das kann VOLKSWAGEN besser, mit Sicherheit.

1. Nach einem ordentlichen Regenguss über Nacht gibts nasse Füße beim Öffnen der Fondtüren. Dort sammelt sich irgendwo ablaufendes Regenwasser. Toll wenn man einen Kundentermin hat und mit nasser Hose erscheint..
2. Für das Auswechseln der Scheibenwischerblätter muß man die Scheibenwischer in eine Serviceposition fahren. Ja gehts noch? Dellen in der oberen Motorhaubenkante sind vorprogrammiert und damit Rost, wenn mans nicht weiß. Ok, steht im Bedienhandbuch. Wer liest das bei einem Auto, daß sich eigentlich von selbst erklärt? (Achtung, verstecktes Lob!) Achso, es gibt ja Werkstätten. Vielleicht sollte man sich auch die Ventile in den Reifen sparen und zum Luftbefüllen in die Werkstatt fahren. Ein absolutes NoGo, die 0,04 Liter mehr pro 100 Kilometer bei anders angebrachten Scheibenwischern machen den eventuell entstehenden Schaden nicht wett. Oder bin ich zu pingelig? Vielleicht ist das ja auch ein ganz geiles Extra? Wer hat schon sowas. Gut, man kann die vielleicht auch nicht so schnell klauen, aber ich glaube dem Scheibenwischerklauer sind die Dellen in der Motorhaube egal...
3. Einen wie bei anderen Autos üblichen Plastikrost zwischen Motorhaube und Frontscheibe spart man sich witzigerweise gleich ganz. Gewichtsoptimierung nennt man das. Dort sammeln sich nun wunderbar herabfallende Blätter, wenn man unter Bäumen parkt, die dann auf nimmer Wiedersehen unter der Motorhaube verschwinden und unbemerkt den Weg alles Irdischen gehen. Ein wunderbarer Friedhof aus Dreck entsteht. Ne konstruktive Glanzleistung, ehrlich.
4. Draussen regnerisches Wetter und ein volles Auto. Das Beschlagen der Scheiben ist nur durch Öffnen der Fenster oder durch Einschalten der Klimaanlage zu verhindern, Lüftungsschalter auf volle Leistung. Sonst hat man keine Chance. Aber n bischen laut auf Dauer, oder? Aber man kann ja das Fahrerseitenfenster öffnen. Böse Falle, denn das macht man bei Regen nicht mal einen Zentimeter weit runter, dann tropft es spätestens an der Ampel schön auf den Arm oder die Seitenverkleidung der Tür. Bin begeistert. Ja es gibt Windabweiser für die Türen. Die solltet Ihr ganz einfach Regenabweiser nennen. Is was richtig Nettes für die Aufpreisliste.
5. Dafür kann man aber die Fenster bei trockenem Wetter öffnen. Betonung liegt hier auf der Mehrzahl von Fenster, denn es gibt bei diversen Fahrsituationen ganz schnell ein Wummern im Innenraum, ein wunderbares Vibrato der Lüfte, ein Resonanzeffekt der sich aber sogar durch geschicktes Öffnen anderer Fenster verändern läßt. Oder eben auch ganz zum Verschwinden, wenn man sich nicht allzu blöd anstellt. Noch nie bemerkt? Fahrt mal beide hintere Seitenscheiben runter und beschleunigt langsam immer mehr...
6. Fahren ohne funktionierenden Zuheizer im Winter ist eine Qual, spricht aber für das energieeffiziente Motorkonzept mit wenig Abwärme, also ganz guter Wirkungsgrad. Es dauert ewig, bis es warm wird. Anders definiert. Es ist arschkalt in der Hütte! Nun weiß ich auch warum da ne Sitzheizung drin ist. Tolle Sache. Aber echt blöd wenn die Zuheiz-dinger im Winter bei allen TDI's abfackeln und die Werkstatt nicht weiß, wann sie wieder welche bekommt...
7. 6-Gang-Getriebe ist ja so hip. Mal ehrlich, die Schalterei nervt einfach nur unendlich. Aber man kann den Wagen schön untertourig fahren, ohne daß er ruckelt.
8. Beheizbare Aussenspiegel sind ganz nützlich, um auch mal Regentropfen schnell verschwinden zu lassen. Klappt in Verbindung mit etwas Fahrtwind ausgesprochen gut. Nur doof, wenn auf der Seitenscheibe des Fahrers trotz verhältnismäßig hoher Geschwindigkeit die Regentropfen wie angenagelt kleben bleiben und durch den Fahrtwind nicht verschwinden. Da nützt mir der tropfenfreie Rückspiegel nicht wirklich viel...
9. Früher gabs wenigstens noch ein Notlaufrad. Heutzutage leider nur noch ne Spraydose. Absolut nutzlos, ehrlich.
10. Tanken erfordert manchmal Geduld, weil die Zapfpistole sich immer wieder abschaltet. Das nervt! 2 Zentimerter tiefer in den Stutzen rein. Bringt nichts. Wieder etwas raus. Das dauert manchmal ewig, bis man ne Position gefunden hat, die ein Betanken zuläßt. Und oft ist die Zapfpistole nach so einer Aktion dann irgendwie ziemlich festgefressen im Stutzen. Manchmal hab ich das Gefühl ich ziehe beim Betanken nicht nur die Zapfpistole raus, sondern den vollen Tank gleich mit dazu.
11. Wie kann es sein, daß ein Mitfahrer hinten rechts aus dem Fond aussteigt, und beim Zuschlagen der Tür das Plastikgehäuse vom Gurtschloß in der Tür einklemmt und schrottet? Ich wollts nicht glauben, aber es geht.
12. Klimaanlage: Ich fahr den Wagen ja zur Inspektion, wenns mir der Bordcomputer sagt. Anscheinend sagt die Klimaanlage dem Bordcomputer aber nicht, daß der Grad der Ansammlung von Pilzkulturen und anderem Müffelzeug in der Klimaanlage einen kritischen Punkt erreicht hat. Oder läuft das heutzutage unter BIO? Nun wohl eher Biotonne, denn der Gestank ist im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend bei bestimmten Witterungssituationen. Oder vielleicht doch ein totes Tier im Motorraum? Egal Fenster auf und durch. Was wummert hier denn so, ich kann nix mehr hören. Was sagtest Du? Ich hab son komisches Pulsieren in den Ohren seitdem Du die Fenster aufgemacht hast weil es so stinkt...Hier stimmt irgendwas absolut nicht mit den Serviceintervallen bei der Klimaanlage. Zumindest wenn man ne Laternengarage hat.

Aber nun gut. Lächelt drüber, ihr ach so perfekten Wolfsburger. Ihr versucht Euer Bestes (und Billigstes), zumindest in dieser Version, die ich fahre. Ich glaube es gibt mittlerweile einen Nachfolger. Sollte vielleicht mal Probefahren, vielleicht kann ich dann ja den einen oder anderen Punkt streichen. Aber ich hab noch ein paar in petting, nee petto. So habt ihr wenigstens was zu verbessern. Aber bitte nicht verschlimmbessern! Tröstet Euch, es gibt schlimmere Autos, die Technik ist ganz brauchbar. Die Kiste ist entwicklungsfähig."


Diesen Bericht kommentieren

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Volkswagen Touran (2003-2015)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

» Oder schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht zum Volkswagen Touran (2003-2015)